Segeln & Musik 2016 - 29.07. bis 07.08
"Festina Lente*" und "Jeppe van Schier"

 Impressum/Kontakt

Zurück zur zuvor besuchten Stelle Zurück

Segeln und Musik

Termine/ Erlebnisgarantie

Bilder zur Einstimmung

MusikerInnen

Unsere Skipper und Maate

Unsere Schiffe

Das Segelrevier

Verpflegung

An- und Abreise

Initiator

Reisekosten

Anmeldung


Homepage der "Festina-Lente" (neues Fenster)

 

* Die "Festina Lente" steht in diesem Jahr leider nicht zur Verfügung.

Wir segeln dafür mit der "Sterrenwind"

HERZLICH WILLKOMMEN!

Unser Vorhaben in Kürze:

Segeln & Musik - ganz dicht beieinander ...

Mit den alten, bei guten Winden aber dennoch flinken Flachbodenseglern >> "Festina Lente" und >> Jeppe van Schier das holländische Watten- und Ijsselmeer befahren, beim Trockenfallen die herrliche Stille des Watts erleben oder musizieren oder Volleyball spielen oder Drachen steigen lassen, über kleine, gemütliche Inseln radeln, gemeinsam wahre Festmahle bereiten, auf Kanälen durch sattgrüne holländische Landschaften fahren, an Lagerfeuern sitzen, in sternklaren Nächten Sternschnuppen zählen, interessante Leute kennenlernen, und und und ...

Wer möchte, kann beim Segeln kräftig mit Hand anlegen und auch selbst das Ruder übernehmen.
Segelkenntnisse sind nicht erforderlich. Bedeutung und Handhabung der unzähligen, geheimnisvollen Taue erfahren wir von unseren phantastischen >> Skippern und Maaten.

"Festina Lente" heißt übrigens EILE MIT WEILE, und das ist das zweite Motto dieser Tour. Es ist wunderschön, die Seele einfach nur so baumeln zu lassen, zu lesen oder in die Ferne zu träumen ...

SEGELN UND MUSK

Bei allen bisherigen Touren (19 inszwischen seit 1996) hat handgemachte Musik immer eine große Rolle gespielt. So wünschen wir es uns auch wieder für diese Tour: angesprochen sind alle, die gerne segeln oder es gerne kennenlernen wollen.

Ein besonderes Erlebnis wird es mit selbst gemachter Musik - bis hin zu Straßenmusik auf gemütlichen Inseln. Und seite den Touren 2010 wissen wir: auch spontan organisierte Kneipenmusik funktioniert. Auch als Alternative, falls das Wetter für Straßenmusik mal nicht geeignet sein sollte.

Deshalb sind also MusikerInnen/MusikantInnen/Sangesfreudige/... besonders herzlich eingeladen. Musikinstrumente (Gitarre, Mandoline, Geige, Flöte, Accordeon usw.) sowie Noten und Liederbücher sind also ausdrücklich erwünscht, aber nicht Bedingung.

Hier eine kleine Hörprobe dessen, was in diesem kreativen Umfeld herauskommen kann: mp3
(eine der schönsten Aufnahmen der Tour 2010, entstanden in der Kombüse der "Festina Lente")

Vielleicht ist es für bereits bestehende (kleinere) Bands auch reizvoll, mal in Ruhe und in einer anderen Umgebung zu proben.


Genug der Vorrede. Die >> Bilder vorangegangener Touren und das folgende Video mögen mehr sagen als tausend Worte.

Am besten aber ist: Erlebet es selbst ...